FUSSBALL

Berichte - Senioren (AH)

TSV Ohmden : VfL Ostelsheim 4:1 (4:0)

16.09.2023

Bei fast schon etwas zu heißen Temperaturen, hießen wir unsere Freunde vom VfL Ostelsheim nach mehrjähriger Pause endlich wieder im heimischen Bergwald willkommen. Der Kontakt kam vor etlichen Jahren durch Bekanntschaften unseres langjährigen AH-Abteilungsleiters Thomas Schlichter über den Bayern-Fanclub „Schwaben Bazis“ zu Stande, der in diesem Rahmen sein vorläufiges Abschiedsspiel“ bestritt. Der Ruhestand wird von seinen Mitstreitern allerdings hartnäckig abgelehnt.

Auch wenn wir bereits mit dem 5. Torhüter in unserem 5. Spiel starteten, freuten wir uns unglaublich über die Rückkehr unseres verlorenen Sohnes Michael Siller, der eindrucksvoll beweisen durfte, dass er nichts verlernt hat. Trotz einiger Absagen konnten wir eine sehr starke Mannschaft aufbieten. Von Beginn an entfachten wir viel Druck, liefen hoch an und ließen den Ball bei eigenem Ballbesitz mustergültig durch die Reihen laufen. Mit der ersten guten Aktion, bei der Tim Pummer eine Hereingabe von Pete Scherrer auf den starken Peter Rupp ablegte, gelang das schnelle 1:0. Wenige Zeigerumdrehungen erhöhte wiederum Peter Rupp nach Querpass von Jan Dietl mit einem strammen Schuss unter die Latte zum 2:0. Wir blieben weiter am Drücker und erspielten uns weitere gute Möglichkeiten, die teils leichtfertig vergeben wurden. Dennoch konnte Pete Scherrer nach gut 25 Minuten auf 3:0 erhöhen, nach dem Jan Dietl einen tollen Steilpass gerade noch so erlaufen konnte. Mit der sicheren Führung im Rücken schlich sich dann doch ein wenig der Schlendrian ein und wir verloren unsere Ballsicherheit und wurden zusehends fahriger. Die vielen Wechsel waren hier zudem nicht gerade förderlich und es kam zu einem kleinen Bruch in unserem, bis dahin sehr guten Spiel. Dennoch konnte Peter Rupp mit einem Geistesblitz auf 4:0 erhöhen, als er erkannte, dass der gegnerische Torhüter etwas zu weit vor seinem Tor stand.

Hinten standen wir zumeist sicher und ließen wenig zu. Ein paar kleinere Abstimmungsprobleme blieben bei der noch nicht eingespielten Truppe aber leider nicht aus, so dass wir Glück hatten ohne Anschlusstreffer in die Halbzeit zu gelangen.

Halbzeit 2 verlief dann aus spielerischer Sicht wieder etwas besser, auch wenn man sich zu oft für Einzelaktionen entschied und wir versäumten, mehr miteinander zu spielen. Trotzdem wäre das ein oder andere Tor bei konsequenterer Chancenverwertung noch drin gewesen. So traf Michael Seitz mit einem wuchtigen Kopfball leider nur die Querlatte und Tobi Kißlinger verfehlte das Tor aus kurzer Distanz ebenfalls. Kurz vor Spielende dann noch der verdiente Anschlusstreffer für Ostelsheim, die sich nie aufgaben und bis zum Schluss alles probierten. So endete ein rundum gelungenes Fußballspiel, auf das man anschließend gemeinsam anstoßen konnte.

Besonderen Dank an unseren Schiedsrichter Manuel „Manolo“ Moreno, der eine tadellose Leistung zeigte und zu einem guten und fairen Spiel beitrug.

Für den TSV am Ball: Michael Siller, Matthias Ernst, Thomas Schlichter, Tobi Kißlinger, Peter Merkle, Denis Drees, Marco Haese, Peter Rupp, Jan Dietl, Peter Scherrer, Tim Pummer, Michael Seitz, Gerd Zeller, Gionni Salvia, Jochen Rückauer und Oli Vogl



TV Hochdorf : TSV Ohmden 2:8 (1:3)

22.05.2023

Aufgrund zahlreicher Ausfälle und kurzfristiger Absagen mussten wir sämtliche Register ziehen, um eine schlagkräftige Truppe zusammenstellen zu können. Neben dem Jungspund Timo Mangold, dem Coach unserer aktiven Zweiten Mannschaft Timo Spielvogel sprangen die 3 aktiv spielenden Michaels (Mayer, Seitz & Tschubenko) ein und unser Neuzugang Peter Rupp wurde kurzfristig „eingebürgert„.

Dieses frische Blut senkte unseren Altersdurchschnitt und steigerte unsere Fitnesswerte, was sich im Verlauf des Spiels zu unseren Gunsten auswirken sollte. Das Spiel selbst startete äußerst ungünstig. Wir waren durch eine geänderte Formation zu sehr mit uns selbst beschäftigt und waren daher zu passiv. Eine deutlich ältere, aber sehr stark spielende Mannschaft aus Hochdorf nutzte dies gnadenlos aus und dominierte die Anfangsphase. Nach wenigen Minuten die hoch verdiente Führung für den Gastgeber, der eine zu kurz abgewehrte Ecke direkt unters Lattenkreuz schlenzte. Es dauerte bis zur 15. Minute, ehe wir erstmals gefährlich wurden. Doch der Keeper kratzte Manne Heilands strammen Schuss gerade noch so aus der Ecke. Jedoch gab uns diese Aktion Auftrieb und wir nahmen das Zepter zusehends in die Hand. Eine wunderschöne Kombination aus mehreren Doppelpässen zwischen Manne Heiland, Pete Scherrer und Stephan Toparkus, schloss letzterer gekonnt zum 1:1 ab.

Von nun an erarbeiteten wir uns einige Chancen und Pete Scherrer war nur noch durch ein Foul zu stoppen. Den fälligen Strafstoß verwandelte Timo Mangold sicher. Direkt im Anschluss das 3:1 durch Pete Scherrer, der einen Querpass des quirligen Dani Reisser nur noch über die Linie drücken musste. Nach anfänglicher Unsicherheit stand man nun auch hinten recht sicher, so dass wir mit dem 3:1 in die Halbzeit gingen. Wenige Minuten nach Wiederanpfiff waren dieses Mal wir das Team mit dem besseren Start und Gerd Zeller gelang das Tor des Tages mit einem klasse Heber aus 35 Metern, der sich hinter dem Torwart ins lange Eck senkte. Der Jubel war groß, der Hunger aber noch nicht gestillt. Angriff um Angriff rollte aufs Hochdorfer Tor, die sich wacker gegen die drohende Niederlage stemmten. Aber mit zunehmender Spielzeit machte sich dann doch immer mehr der Altersunterschied bemerkbar. Manne Heiland erhöhte nach Querpass von Micha Tschubenko auf 5:1. Stephan Toparkus erzielte mit seinem zweiten Tor das 6:1. Brustannahme, Direktabnahme ins Eck, Traumtor! Hochdorf gab nie auf und kam postwendend zu einer Doppelchance, die Micha Mayer sensationell vereitelte. Das nächste Tor fiel dann auf der anderen Seite, Chris Miller schloss einen Konter mit sattem Schuss ins lange Eck zum 7:1 ab. Diesem folgt nur Minuten später ein weiterer schön herausgespielter Treffer von Mo Schick, der nach Querpass von Stefan Geißelhart nur noch den Schlappen hinhalten musste. Den Schlusspunkt zum 8:2 setzten die Gastgeber mit ihrem verdienten zweiten Treffer. Alles in allem ein rundum gelungenes, spaßiges und faires Spiel mit einem sehr guten Schiedsrichter und erstklassigem Gastgeber, der uns nach dem Spiel mit Speis und Trank versorgte. Besonderen Dank an unsere mitgereisten Zuschauer, die den Abend für uns komplett abgerundet haben.

Für den TSV am Ball waren: Michael Mayer, Gerd Zeller, Jan Dietl, Stefan Geißelhart, Chris Miller, Stephan Toparkus, Michael Seitz, Manfred Heiland, Peter Scherrer, Moritz Schick, Daniel Reisser, Timo Mangold, Timo Spielvogel, Michael Tschubenko und Peter Rupp



TSG Zell u.A. : TSV Ohmden 4:2 (HZ 3:0)

29.04.2023

Unsere AH hat nach jahrelanger Abstinenz endlich wieder ein Spiel auf Großfeld bestritten. Es ist schön mittlerweile eine so tolle Truppe beisammenzuhaben, die uns solche Spiele ermöglicht und die auch sämtlichen Widerständen trotzt. So mussten wir sehr kurzfristig krankheitsbedingte Ausfälle kompensieren, was uns trotz der Spontanität sensationell gelang. Auch zahlreiche Zuschauer fanden bei bestem Fußballwetter den Weg nach Zell, um uns zu unterstützen. Das zeigt, dass hier etwas zusammenwächst, worauf wir zurecht stolz sein dürfen.

In Halbzeit eins merkte man uns jedoch die geringe Erfahrung auf dem Großfeld an und wir mussten uns erst noch finden und sortieren. Schließlich standen wir in dieser Konstellation das erste Mal gemeinsam auf dem Feld. Eine gut organisierte Zeller Mannschaft nutzte diese Unsicherheiten durch ihre individuelle Qualität gnadenlos aus und ging recht zügig 3:0 in Führung, wobei das erste Tor wohl eher als Foulspiel zugunsten Ohmden zu ahnden gewesen wäre. Doch wie früher zu Aktiven-Zeiten war Aufgeben keine Option für uns und mit zunehmender Spielzeit bekamen wir immer mehr Zugriff und kreierten auch einige Chancen. Die beste Chance zum Anschlusstreffer vergab Heiko Auch mit einem satten Schuss an den Pfosten.

In der zweiten Halbzeit knüpften wir nahtlos an und spielten uns phasenweise in einen Rausch. So kamen wir auch zügig zum verdienten Anschlusstreffer durch Dani Reisser, der einen schönen Steckpass nach Ballgewinn gekonnt verwertete. Nur Minuten später verkürzten wir mit einem mustergültigen Spielzug auf 3:2. Von der Mittellinie kombinierten wir uns über mehrere Stationen über Außen herrlich durch die Abwehrreihen und Jan Dietl schob nach Doppelpass mit Moritz Schick im Strafraum in die kurze Ecke ein. Etwas ungläubig schauten wir uns dabei an, da wir nicht glauben konnten, dass wir zu solch Kombinationen fähig sind. Ein Traumtor, herausgespielt und erarbeitet vom ganzen Team. Weiterhin erspielten wir uns Chance um Chance, vergaben diese aber oft etwas zu hektisch und leichtfertig oder spielten die Aktion nicht sauber zu Ende. So kam es wie es meistens kommt und Zell schloss 10 Minuten vor Spielende einen Konter aus abseitsverdächtiger Position zum 4:2 Endstand ab, wodurch uns der Zahn gezogen wurde. Letztendlich fehlte dann auch die Kraft für ein nochmaliges Aufbäumen. Dennoch zeigten wir in Summe eine ansehnliche Mannschaftsleistung auf der sich aufbauen lässt. Und das Wichtigste: Allen Beteiligten hat es großen Spaß bereitet.

Mannschaftsbild vom Spiel unserer AH in Zell

Für den TSV am Ball waren: Thomas Schlichter, Heiko Auch, Matze Ernst, Stefan Geißelhart, Michi Geißelhart, Tim Pummer, Moritz Schick, Philipp Häußer, Sven Berger, Chris Miller, Jan Dietl, Gionni Salvia, Ali Almohammad, Dani Reisser & Marco Haese



AH-Turnier Nabern

16.09.2022

Beim gut besetzten AH-Turnier in Nabern konnten wir unseren sensationellen 2. Platz vom letzten Jahr leider nicht wiederholen, erkämpften uns aber mit einem ersatzgeschwächten Team einen achtbaren 4.Platz. So traten wir unter anderem ohne standesgemäßen Torhüter an und der eigentliche Verteidiger Stefan Geißelhart übernahm diesen Job mit einer starken Leistung. Für den TSV Ohmden am Ball waren Tim Pummer, Gerd Zeller, Heiko Auch, Stefan Geißelhart, Michael Seitz, Stephan Toparkus, Daniel Reisser, Darko Kikic und Davide dos Santos.

Mannschaftsbild vom AH-Cup in Nabern



Alter Schrecken im neuen Gewand

05.08.2022

Tausend Dank an Sport Holl Weilheim-Teck für den wunderschönen Trikotsatz unserer AH-Fußballer, die sich damit bereits am 10.09. in Nabern auf Torejagd begeben.

Der neue gelbe Trikotsatz mit Sport Holl Logo



Knappe Final-Niederlage beim Ü32-Senioren Cup in Nabern

26.09.2021

Zur ersten Auflage des Ü32-Senioren Cups lud der SV Nabern lokale Größen wie TV Neidlingen, SF Dettingen, TSV Ötlingen, TSG Zell, SV Aichelberg, TSV Holzmaden und den TSV Ohmden. Nach Jahren der fußballerischen Abstinenz konnten wir erstmals seit vielen Jahren wieder eine schlagkräftige Mannschaft für ein AH-Feldturnier stellen, die erstaunlicherweise nahezu der 1. Mannschaft von vor 10 Jahren glich. Für den TSV am Ball waren Michael Mayer, William Hollstein, Moritz Schick, Tobias Kißlinger, Davide dos Santos, Jan Dietl, Tim Pummer, Michael Seitz, Manfred Heiland, Heiko Auch, Stefan Geißelhart und Darko Kikic. Auch einige Fans ließen sich diesen Anblick nicht entgehen und feuerten uns lautstark an.

Mannschaftsbild vom AH-Cup in Nabern

Wir haben uns teuer verkauft und mit Herz und Leidenschaft für die ein oder andere Überraschung gesorgt. Die ersten beiden Gruppenspiele konnten wir jeweils mit 2:1 für uns entscheiden, wodurch wir bereits fürs Halbfinale qualifiziert waren. Somit reichte ein 0:0 Unentschieden im letzten Gruppenspiel um den Gruppensieg zu festigen. Im Halbfinale konnten wir uns im 9-Meter-Schießen fürs Finale qualifizieren, in dem wir uns trotz anfänglicher Überlegenheit letztlich mit 0:1 geschlagen geben mussten. Am Ende stand ein überragender 2. Platz, an den zuvor niemand geglaubt hatte, nicht einmal wir selbst.



Elfmeterturnier Hattenhofen

13.09.2021

Am 11.9. hat unsere AH eine kleine Auswahl zu einem Elfmeter-Turnier nach Hattenhofen geschickt, und das unerwartet erfolgreich. Auf einen holprigen Start, mit einer 4:3 Niederlage, folgten ein souveränes 3:2 und 5:3. Durch diese Siege sind wir als Gruppenzweiter ins Achtelfinale eingezogen, welches wir wieder 4:2 gewonnen haben. Dank unseres starken Torwarts zogen wir mit einem 3:2 ins Halbfinale ein. Wegen der treffsicheren Schützen auf beiden Seiten hat sich das Halbfinale erst nach den regulären 5 Schützen entschieden. Hier zeigte unser Schütze weiterhin keine Nerven, verwandelte eiskalt und unser Torwart parierte anschließend den Elfmeter der Gegner. Somit waren wir im Finale, ganz zu unserer Freude.

Dort wartete allerdings der stärkste Gegner des Abends und das spürten dann auch wir. Mit zwei Fehlschüssen und ausnahmsweise keinem gehaltenen Ball verloren wir 5:3. Insgesamt war es ein schöner und gelungener Ausflug für unsere AH. Wir haben uns über den zweiten Platz gefreut und mit dem verdienten Sieger auf ein gutes Turnier angestoßen.



Bier-Tasting im Bergwald

01.09.2021

Am Samstag, den 28.08.2021 luden die Senioren der Abteilung Fußball zum ersten Bier Tasting in den Bergwald. Knapp 30 Gäste wurden hierbei kulinarisch mit verschiedenen Bieren und Vesper verwöhnt. Die AH führte hier in Eigenregie durch den Abend, stellte die Biere und die entsprechenden Brauereien vor und hatten manch spannende Anekdote und den einen oder anderen Trinkspruch zum Besten zu geben.

Im Anschluss an den offiziellen Teil konnten die Teilnehmer die vorgestellten Biere vor Ort erwerben, was sehr gut angenommen wurde. Das abschließende gemütliche Beisammensein rundete den gelungenen Abend hervorragend ab. Durch den Zuspruch und das tolle Feedback der Gäste ist eine Wiederholung gewiss. Wir freuen uns schon jetzt auf die Fortsetzung!



Hallenturnier in Kaisersbach

05.01.2020

Am 05.01.2020 luden unsere Freunde vom SV Kaisersbach zum alljährlichen 3-Königs-Turnier, zu dem wir uns Vormittags per geliehenem 9-Sitzer auf den Weg machten um dort mit Budenzauber zu glänzen. Nach fulminantem Turnierstart mit einem Sieg folgte eine länger anhaltende Dürreperiode gespickt mit Remis und Niederlagen, so dass wir uns letzten Endes im Spiel um Platz 7 wiederfanden, was wir mit unserem zweiten Sieg erfolgreich abschließen konnten. Platz 7 von 10 ist sicherlich noch ausbaufähig, aber der Anreiz von Bier, Wein und Likören war nun mal verlockender als die Aussicht auf eine erfolgreiche Platzierung. Zu einem Pokal hat es dann auch noch gereicht. Zwar nur leihweise aus der örtlichen Vitrine für diesen Schnappschuss hier, aber immerhin. Was bleibt sind tolle Erinnerungen an einen rundum gelungenen Tag, mit unglaublich viel Spaß, neuen Bekanntschaften und gemütlichem Beisammensein. Fortsetzung folgt„!



Seniorenfußball (AH)

Leider ist kein Bild vorhanden...

Jan Dietl
Tel.: 017656088007
Mail: fussball-ah@tsv-ohmden.de